Thüringer Piraten auf dem Bundesparteitag

Wie auch an den voran gegangenen Bundesparteitagen, werden Piraten aus ganz Thüringen an dem ersten Bundesparteitag 2012 der Piratenpartei teilnehmen.

Noch vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und NRW, wird am Samstag, den 28. April und Sonntag, den 29. April in Neumünster hauptsächlich der neue Bundesvorstand der Piratenpartei gewählt. Daneben – falls es die Zeit zulässt – werden noch Satzungsänderungs- und Programmanträge behandelt.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schauen die Thüringer Piraten auf die Kandidatur ihres Vorsitzenden Bernd Schreiner für den Bundesvorstand. »Ich bin mir sicher, dass er dort zwar einen sehr wichtigen Beitrag leisten kann, gleichzeitig würde er dem Thüringer Landesverband aber auch sehr fehlen.« sagt Peter Städter, stellvertretender Vorsitzender der PIRATEN Thüringen dazu. Wilm Schumacher aus Jena, der amtierende Generalsekretär auf Bundesebene, wird jedoch nicht noch mal antreten.

Die Thüringer Piraten stellen nicht nur Kandidaten, sondern sind auch bei der Akkreditierung der anwesenden Mitglieder und der Betreuung von Pressevertretern aktiv.

Einen wichtigen Redebeitrag wird der Thüringer Pirat Steffen Ortmann stellvertretend für eine internationale Gruppe von Piraten leisten. Dabei wird er über die Gründung der Europäischen Piratenpartei sprechen und den Parteitag auffordern, den Antrag [2] auf Ratifizierung der Prager Erklärung zu unterstützen. »Damit wird ein deutliches Signal gesendet, dass mit den Piraten in Zukunft auch auf europäischer Ebene zu rechnen sein wird.«, so Ortmann.

[1] http://www.piratenpartei-sh.de/presse/pressemitteilungen/496-10-bundesparteitag-in-neum%C3%BCnster.html
[2] http://ppeu.net/?p=339

http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2012.1/Antragsportal/Sonstiger_Antrag_-_028


Kommentare

3 Kommentare zu Thüringer Piraten auf dem Bundesparteitag

  1. Martin Käske schrieb am

    Sehr schön. Das klingt ja fast so als ob Bernd schon gewählt ist. Was wohl die anderen Kandidaten dazu sagen? Hybris? Bei Wilm kam die Meldung damals wenigstens erst nachdem er gewählt wurde.

    Bernd, wie geht es denn dann ab nächster Woche mit dem Landesvorstand weiter, der dann ja handlungsunfähig wird? Soweit ich weiß sind GenSek und pol. Geschäftsführerin abhanden gekommen. Obwohl, das löst dann evtl. ja auch das Problem der verpassten Einladungsfrist zum LPT, da wir so einen außerordentlichen Landesparteitag machen können (Ladungsfrist dann nur zwei Wochen). Oder willst du BuVo und LaVo in Personalunion machen?

    Ich hoffe das ging nicht auch noch als Pressemitteilung raus, bevor “die Thüringer Piraten” entschieden haben ob sie nun lachen oder weinen sollen.

    Ach und nochwas, die Tags für Steffen und die PPEU fehlen bei dem Posting.

    • Bernd schrieb am

      Hi Martin, ne ausführliche Antwort kam ja schon über die Liste.

      Deshalb verkürzt: Auch 2011 wurden die beiden Kandidaten aus Thüringen vor der Wahl durch den LV kommuniziert, kurzer Ausschnitt daraus:

      Doch auch 2 Kandidaten für den Bundesvorstand kommen aus Thüringen. Daniel Flachshaar aus Schleusingen, bisher Beisitzer im Vorstand der Piratenpartei tritt für das Amt als Vorsitzender an. Wilm Schuhmacher, Generalsekretär der PIRATEN Thüringen tritt für den neu zu schaffenden Posten des Generalsekretärs auf Bundesebene an.

  2. Riquelme schrieb am

    Guten Tag, werte Greizer Piraten.Uns liegt als BI eine Pm der Landespiraten vom 13.03. zum Abwasserkonzept der Thfcringer CDU-Landtagsfraktion vor.Eine Kontaktaufnahme scheint gecsheitert zu sein, was an meiner Unvollkommenheit liegen mag.Ich fragte an, ob zum Pm-Thema jemand der Piraten am Donnerstag, 12. Me4rz ab 19 Uhr an unserer f6ffentlichen Vorstandsberatung im Goldenen Lf6wen Triebes (Ortsteil von Zeulenroda-Triebes) teilnehmen kf6nnte.Vielleicht bekomme ich zumindest eine Antwort.Siegmund Borek Tel.036628 82503

Es können keine neuen Kommentare mehr eingegeben werden.