Landesvorstand der PIRATEN Thüringen unterstützt das Bündnis „Keinen Meter – Den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai 2013 in Erfurt verhindern!”

Der Landesvorstand der PIRATEN Thüringen wird das Bündnis “Keinen Meter – Den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai 2013 in Erfurt verhindern!” [1] unterstützen. »Programm und Satzung der PIRATEN sprechen sich klar gegen Faschismus und totalitäre Gesinnungen aus [2], unter anderem deswegen sehen wir die PIRATEN in der Pflicht, sich Nazis in den Weg zu stellen«, erklärt Lara Lämke, stellvertretende Vorsitzende der PIRATEN Thüringen. »Wir rufen alle Bürger dazu auf, sich ebenfalls friedlich an den Protesten am 1. Mai zu beteiligen und so ein Zeichen zu setzen gegen menschenfeindliche Ideologien und demokratiefeindliche Organisationen.«

Der 1. Mai ist als Tag der Arbeit traditionell ein Feiertag der Gewerkschaften. Immer wieder versuchen jedoch rechtsradikale Gruppierungen, die friedlichen Feste mit Demonstrationen und Kundgebungen zu stören. Immer stärker formiert sich in den letzten Jahren der zivile Widerstand gegen diese Vereinnahmung. Für Erfurt steht dieses Jahr ein breites Bündnis an Organisationen und Parteien hinter der Aktion „Keinen Meter“ und setzt sich für den friedlichen Protest gegen den Aufmarsch der sogenannten „Freien Kameradschaften“ der Neonazis ein.

Am 1. Mai um 9:30 Uhr startet die Kundgebung des DGB vor der Staatskanzlei. Dies ist auch der Startpunkt für die Proteste gegen die Neonazis. [3] Da die Marschroute der Rechten noch nicht bekannt ist, wird das Bündnis seine Protestaktionen im Lauf des Tages daran anpassen. Aktuelle Informationen gibt es über den Twitter-Account der Koordinatoren [4] und Radio F.R.E.I. [5]

Quellen:
[1] http://keinenmeter.blogsport.eu/beispiel-seite/
[2] http://www.piratenpartei.de/politik/gesellschaftliche-teilhabe/migration-und-integration/#Gegen_Rassismus
[3] http://erfurtnazifrei.files.wordpress.com/2013/04/flyer_geschichte-_1mai.pdf
[4] https://twitter.com/AkErfurt
[5] http://www.radio-frei.de


Kommentare

Ein Kommentar zu Landesvorstand der PIRATEN Thüringen unterstützt das Bündnis „Keinen Meter – Den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai 2013 in Erfurt verhindern!”

  1. Ihr könnt fest mit mir rechnen. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich diese Krankheit noch weiter verbreitet und mit unseren Aktionen ein für alle Mal dafür sorgen, dass wir den gesellschaftlichen Tumor ausmerzen, für immer!

Es können keine neuen Kommentare mehr eingegeben werden.

Weitere Informationen

Termine

4. November 2017
  • Landesparteitag 2017.1

    4. November 2017 @ 12:00 - 18:00
    Café-B, Johannesstraße 141,99084 Erfurt

    Der Landesparteitag findet am 04. November 2017, im Café-B in
    Erfurt statt.

    Beginn ist Samstag, der 04.11.2017 12.00 Uhr.
    Der Landesparteitag endet voraussichtlich am Samstag den 04.11.2017 um
    18:00 Uhr.

    Adresse:
    Café-B
    Johannesstraße 141
    99084 Erfurt

    Die Akkreditierung mit Ausgabe der Stimmzettel beginnt um 11:00 Uhr.
    Die Akkreditierung ist aber auch jederzeit während des
    Parteitags möglich. Bitte bring einen Lichtbildausweis dafür mit. Falls
    Du Deinen Mitgliedsbeitrag noch nicht bezahlt hast, ist
    es möglich, ihn noch auf dem Parteitag zu entrichten. Dies ist
    notwendig, um stimmberechtigt zu sein.

    Auf dem Parteitag wird der gesamte Landesvorstand neu gewählt. Zudem
    werden ggf. Programmänderungsanträge, Satzungsänderungsanträge, sonstige
    Anträge und Positionspapiere abgestimmt.
    Wenn Du für ein Vorstandsamt kandidieren möchtest, so teile uns dies
    bitte per E-Mail an vorstand@piraten-thueringen.de mit.

    Bis zum 04. Oktober 2017 können Programm- und Satzungsänderungsanträge
    eingereicht werden. Sonstige Anträge und Positionspapiere können bis
    zum Beginn und während des Landesparteitages eingereicht werden, eine
    Frist gibt es hierfür nicht.

    Die vorläufige Tagesordnung ist:

    Beginn am 04.11.2017 um 12:00 Uhr
    TOP 1: Eröffnung & Formalien
    Wahl der Versammlungsleitung
    Wahl der Protokollführung
    Abstimmung der Tagesordnung & Geschäftsordnung
    Wahl der Wahlleitung
    Abstimmung über Zulassung von Gästen, Presse & Aufzeichnungen
    TOP 2: Anträge zu Beginn oder mit Bezug auf Wahlgänge
    TOP 3: Wahlgänge
    Tätigkeitsberichte und Entlastung des Vorstandes
    Kandidatenvorstellung & -befragung
    Wahl des Vorstandes
    Wahl des Schiedsgerichts
    Wahl der Rechnungsprüfung
    TOP 4: Satzungsanträge
    TOP 5: Programmanträge
    TOP 6: Sonstige Anträge
    TOP 7: Sonstiges & Ende der Versammlung

    Weitere Details anzeigen