ALS Ice Bucket Challenge – Spenden und Spass für einen guten Zweck

cc nc-by Bernd Schreiner

Am Dienstag nominierte Stefan Körner, Bundesvorsitzender der Piratenpartei den Landesvorsitzenden der PIRATEN Thüringen und Kandidat zur Landtagswahl der Piraten Thüringen Bernd Schreiner für die ALS Ice Bucket Challenge.
Die Challenge soll auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen und Spenden für die Erforschung von Heilungsmethoden generieren. Dabei geht es darum, entweder 100 Dollar an die ALS Association (ALSA) zu spenden oder sich alternativ einen Eimer voll Eiswasser über den Kopf zu schütten und nur 10 Dollar zu spenden.

»Sehr gerne nehme ich die Herausforderung an und unterstütze die Aktion! Ich nominiere meinerseits unseren Thüringer Wirtschaftsminister Herrn Uwe Höhn, meine Mitkandidatin im Wahlkreis 18 (Hildburghausen I / Schmalkalden-Meiningen III) Kristin Floßmann und den Erfurter Stadtrat Peter Städter.
Da im Rahmen der IBC-Aktion bereits sehr viel Geld für die Erforschung von ALS zusammengekommen ist, es jedoch sehr viele weitere unterstützungswürdige Projekte auch in Thüringen gibt, werde ich für die „Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.“ die sich als Ansprechpartner um Eltern und Familien erkrankter Kinder kümmert, spenden.
«

Noch am selben Abend übergoss sich Bernd Schreiner mit einem Eimer voll Eiswasser und dokumentierte dies auf einen youtube- Video.

Mehr zur Challenge: https://de.wikipedia.org/wiki/ALS_Ice_Bucket_Challenge

Spende an Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.: http://eies.jimdo.com/


Kommentare

Ein Kommentar zu ALS Ice Bucket Challenge – Spenden und Spass für einen guten Zweck

  1. zarathustra schrieb am

    moin

    tbc – wer starb nicht alles daran…
    kafka, novalis….

    ist im südlichem afrika weit verbreitet.

    die pharmafirmen kürzen forschung und entwicklung mangels provitaussichten.

    die sozialschwachen länder haben sich die aids-medikation einfach geklaut.
    geld hatten sie nicht, wegsehen wie ihre leute verrecken konnten sie nicht.
    (bmw bezahlt seinen mitarbeitern in afrika die aids-medis – kommt billiger als ständig neue leute anzulernen)

    es sollte im rahmen der who organisiert werden, dass medis gg krankheiten entwickelt werden, die keinen profit versprechen.

    na logo muss wg als geforscht werden.

    aber nicht nur da.

    wo die pharmaindustrie nichts macht, weil es sich nicht rentiert, muss die gemeinschaft (who) einspringen.

    also sprach

    zarathustra

Es können keine neuen Kommentare mehr eingegeben werden.

Weitere Informationen

Bernd Schreiner

Bernd Schreiner

Kontakt

Architekt, Vorsitzender der PIRATEN Thüringen, Mitglied des Bundesvorstandes

Termine

26. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

13. April 2017
  • Aufstellungsversammlung des Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 des Wahlkreises 196

    13. April 2017 @ 18:00 - 20:00
    Grünes Tor “Zum Hopfengarten“, Weidebrunner Gasse 12 (in 98574 Schmalkalden)

    Vorläufige Tagesordnung

    TOP 1: Eröffnung durch den amtierenden Vorstand des KV Schmalkalden-Meiningen
    TOP 2: Wahl der Versammlungsämter, Zulassung von Presse, Gästen, Ton- und Bildaufzeichnungen sowie Gastreden
    TOP 3: Beschluss der Tages- und Geschäftsordnung, Formalien
    TOP 4: Bericht des Vorstandes des Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen
    TOP 5: Planungen zur Bundestagswahl (Inhaltliche Schwerpunkte und Wahlkampf)
    TOP 6: Vorstellung der Direktkandidaten für den WK 196 zur Bundestagswahl 2017
    TOP 7: Wahl des Direktkandidaten
    TOP 8: Schlussworte des Vorstandes und des Direktkandidaten

    Akkreditiert wird jedes Mitglied, das im Land Thüringen am Tag der Aufstellungsversammlung das aktive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag und im 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg seinen Hauptwohnsitz hat.

    Insbesondere bedeutet dies,

    dass die Person die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss,

    am Wahltag volljährig sein muss,

    in der Vergangenheit einmal mindestens 3 Monate in der Bundesrepublik gewohnt haben muss,

    seinen aktuellen Wohnsitz im Land Thüringen im Wahlkreis 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg (oder, falls er keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seinen letzten Wohnsitz) haben muss

    nicht Mitglied einer anderen Partei als der Piratenpartei sein darf

    nicht wegen Richterspruchs das Wahlrecht aberkannt bekommen haben darf

    nicht einen Betreuer für alle seine Angelegenheiten bestellt bekommen haben darf

    nicht in dauernder strafrechtlich-psychatrischer Unterbringung ist

    Wenn Du Amt für Liste kandidieren möchtest, so sende bitte eine E-Mail ein vorstand@piraten-thueringen.de

    Hinweis: Auf der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 sind nur solche Parteimitglieder wahlberechtigt, die zum Zeitpunkt der Aufstellungsversammlung auch bei der Bundestagswahl selbst wahlberechtigt wären.

    Häufige Missverständnisse: Vollkommen unerheblich ist, ob die Person Ihre Mitgliedsbeiträge bezahlt hat, Mitglied in der Gebietsgliederung ist, Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied verhängt wurden oder andere, nicht explizit oben aufgeführten Gründe.

    Falls Du noch Anregungen für die Tagesordnung hast, wende Dich bitte an uns.

    Weitere Details anzeigen

22. April 2017