Wahlkampfabschluss der PIRATEN Thüringen – Politik von und mit Menschen

cc nc-by Bernd Schreiner

Vergangenen Samstag fand auf dem Angerdreieck in Erfurt die große Abschlusskundgebung der Thüringer Piratenpartei statt. Neben den üblichen politischen Infoständen gab es Bratwurst und Bier sowie einen zusätzlichen Stand für unsere kleineren Mitmenschen.
Für eine angenehme Atmosphäre sorgten kurzweilige Reden bekannter Piratenpolitiker und Auftritte regionaler Bands auf der Hauptbühne sowie die OrangePearl, ein 7,5 Meter großes Segelschiff im typischen piratigem Stil.

Unter den Rednern begrüßt wurden nebst Mitgliedern des aktuellen Bundesvorstandes der PIRATEN Deutschland auch Landtagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Natürlich fehlten auch die Listenkandidaten der PIRATEN Thüringen zur Landtagswahl nicht – angeführt von Spitzenkandidatin Alexandra Bernhardt.
Tausende Gäste erlebten eine Partei, die aus Menschen wie Dir und mir besteht. Sie erlebten Piraten, die in ihrer Freizeit nicht nur diese Veranstaltung organisierten und durchführten, sondern ihre gesamte politische Arbeit ehrenamtlich verrichten. Es war zu spüren, dass die Thüringer Piraten mit viel Energie und Engagement ihre Ideen zu einem besseren politischen Betriebssystem vertreten und ihr Wille, in den Thüringer Landtag einzuziehen, ungebrochen ist.

Wie es in den Landtagen mit Piraten zugeht, berichteten Gäste aus den Landtagsfraktionen Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. So stellte der schleswig-holsteinische Piratenabgeordnete Patrick Breyer vor, welche Erfolge für mehr Mitbestimmung, mehr Transparenz und mehr Bürgerrechte die Piratenfraktion auch aus der Opposition heraus verzeichnen konnte. »Piraten im Landtag machen einen großen Unterschied: Wir treten so konsequent und beharrlich für Bürgerbeteiligung, Transparenz und Bürgerrechte ein, dass sich der FDP-Dinosaurier Wolfgang Kubicki schon ‚genervt‘ davon zeigte. Mit uns Piraten kann man Idealisten aus dem normalen Leben anstelle von Parteisoldaten und Berufspolitikern ins Parlament wählen – diesen frischen Wind braucht unser Land!«

Bernd Schreiner, Landesvorsitzender der PIRATEN Thüringen und Kandidat zur Landtagswahl: »Die Angerparty in Erfurt war eine der schönsten Veranstaltungen der PIRATEN Thüringen bisher. So viele Menschen kamen zu uns, um mit uns zu sprechen und oft auch Zuspruch zu unserem politischen Ansatz auszuteilen. Ein gutes und abwechslungsreiches musikalisches Programm sorgte für eine angenehme Atmosphäre und tausende von orangen Luftballons füllten Erfurts Straßen. Großer Dank gebührt all den Helfern und ehrenamtlichen Unterstützern für diesen großartigen Tag – und natürlich all den offenen und interessierten Menschen, die durch ihre Beachtung und Anerkennung unserer Politik einmal mehr gezeigt haben, dass PIRATEN immer noch dringendst gebraucht werden. Darum, seid am Wahlsonntag mutig und gebt uns PIRATEN eure Zweitstimme!«

Viele Menschen verbanden so ihren Erfurtbesuch mit dem orangen Erlebnis bei den Piraten und so waren alle Sitz- und Stehplätze annähernd durchgehen besetzt. Zum Teil bildeten sich sogar lange Schlangen an den einzelnen Pavillions, wie vor dem Kinderstand.

Quellen:

[1] Erfolge der schleswig-holsteinischen Piratenfraktion: http://www.piratenfraktion-sh.de/2012/12/21/piraten-wirken/


Weitere Informationen

Termine

26. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

13. April 2017
  • Aufstellungsversammlung des Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 des Wahlkreises 196

    13. April 2017 @ 18:00 - 20:00
    Grünes Tor “Zum Hopfengarten“, Weidebrunner Gasse 12 (in 98574 Schmalkalden)

    Vorläufige Tagesordnung

    TOP 1: Eröffnung durch den amtierenden Vorstand des KV Schmalkalden-Meiningen
    TOP 2: Wahl der Versammlungsämter, Zulassung von Presse, Gästen, Ton- und Bildaufzeichnungen sowie Gastreden
    TOP 3: Beschluss der Tages- und Geschäftsordnung, Formalien
    TOP 4: Bericht des Vorstandes des Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen
    TOP 5: Planungen zur Bundestagswahl (Inhaltliche Schwerpunkte und Wahlkampf)
    TOP 6: Vorstellung der Direktkandidaten für den WK 196 zur Bundestagswahl 2017
    TOP 7: Wahl des Direktkandidaten
    TOP 8: Schlussworte des Vorstandes und des Direktkandidaten

    Akkreditiert wird jedes Mitglied, das im Land Thüringen am Tag der Aufstellungsversammlung das aktive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag und im 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg seinen Hauptwohnsitz hat.

    Insbesondere bedeutet dies,

    dass die Person die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss,

    am Wahltag volljährig sein muss,

    in der Vergangenheit einmal mindestens 3 Monate in der Bundesrepublik gewohnt haben muss,

    seinen aktuellen Wohnsitz im Land Thüringen im Wahlkreis 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg (oder, falls er keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seinen letzten Wohnsitz) haben muss

    nicht Mitglied einer anderen Partei als der Piratenpartei sein darf

    nicht wegen Richterspruchs das Wahlrecht aberkannt bekommen haben darf

    nicht einen Betreuer für alle seine Angelegenheiten bestellt bekommen haben darf

    nicht in dauernder strafrechtlich-psychatrischer Unterbringung ist

    Wenn Du Amt für Liste kandidieren möchtest, so sende bitte eine E-Mail ein vorstand@piraten-thueringen.de

    Hinweis: Auf der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 sind nur solche Parteimitglieder wahlberechtigt, die zum Zeitpunkt der Aufstellungsversammlung auch bei der Bundestagswahl selbst wahlberechtigt wären.

    Häufige Missverständnisse: Vollkommen unerheblich ist, ob die Person Ihre Mitgliedsbeiträge bezahlt hat, Mitglied in der Gebietsgliederung ist, Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied verhängt wurden oder andere, nicht explizit oben aufgeführten Gründe.

    Falls Du noch Anregungen für die Tagesordnung hast, wende Dich bitte an uns.

    Weitere Details anzeigen

22. April 2017