Peter Städter – Inklusion nicht nur versprechen

Peter Städter - Inklusion nicht nur versprechen Ich setze mich für bessere Bildung, die Umsetzung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen, sowie für mehr Beteiligungsmöglichkeiten der Thüringer an den politischen Entscheidungen ein. Das System Schule wirkt immer bürokratischer, überaltert und überfordert. Ich bin mit 42 Jahren immer noch der jüngste fest eingestellte Lehrer an meiner Schule. Der Einsatz moderner Medien wird durch das Urheberrecht reglementiert und illegal gemacht. Bil...
Weiterlesen

 

Der 5. Safer Internet Day: Medienkompetenz statt Panikmache

Heute jährt sich der seit 2009 begangene Aktionstag »Safer Internet Day«. Ziel dieses Tages ist eine Sensibilisierung für die Gefahren und Verantwortungen im Internet sowie Medienkompetenz für Lehrer, Eltern und Kinder zu schaffen. Dabei geht es nicht darum, mit dem erhobenen Zeigefinger Hiobsbotschaften an die Wand zu malen, sondern dafür zu sorgen, dass sowohl Eltern, Lehrer als auch die Politik sich dieses Themas bewusst sind und versuchen gemeinsam eine sichere Verwendung des Internets für K...
Weiterlesen

 

PIRATEN für Vielfalt im Thüringer Bildungswesen

Am 23. Januar 2014 wurde im Landtag der Antrag "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Thüringer Bildungswesen verankern" [1] diskutiert. Inhalt des Antrages ist die Forderung, Thüringer Bildungseinrichtungen zu einer wertungsfreien und toleranzfördernden Vermittlung vielfältiger sexueller Orientierungen anzuhalten. Lehrende sollen entsprechend ausgebildet sowie Lerninhalte und Lehrmittel angepasst werden, auch Anlauf- und Beschwerdestellen für die Beratung von Schülern und Eltern sollen eing...
Weiterlesen

 

PIRATEN Thüringen rufen zur Teilnahme am Bürgerentscheid „Ja zur Regelschule Veilsdorf“ auf

Es ist nun bereits über ein Jahr her, dass das Landratsamt Hildburghausen beschlossen hat, die Regelschule Veilsdorf zu schließen. Schon kurz nach dem Beschluss haben sich die PIRATEN für den Erhalt des Schulstandortes ausgesprochen. Zwischenzeitlich ist viel geschehen und durch den dauerhaften und intensiven Einsatz vieler betroffener Eltern, Lehrer und Bürger der Elterninitiative wurde die Unterschriftensammlung zum Erhalt der Schule ein großer Erfolg. Anfang November stellte der Kreistag d...
Weiterlesen

 

PIRATEN Thüringen unterstützen landesweite Bildungsdemo

Nach der Jenaer Demo am 22. November mit beeindruckenden 6.000 Teilnehmern rufen das Bündnis STEPagainst und die Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS) nun zu landesweitem Protest gegen Kürzungen an den Hochschulen auf. Zur Demonstration am Mittwoch, dem 11. Dezember um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz in Erfurt erklären die PIRATEN Thüringen erneut ihre Unterstützung und rufen zur Teilnahme auf. [1][2] Eingeladen sind alle Menschen, die die Pläne der Landesregierung nicht gut heiße...
Weiterlesen

 

An Bildung spahren: Finde den Fehler!

Wenn heute die Jenaer Studierenden auf die Straße gehen, wird es wieder einmal um geplante Kürzungen in der Bildungspolitik gehen. Insbesondere geht es um den Struktur- und Entwicklungsplan 2020 (StEP), der Kürzungen von 10% allein in den kommenden zwei Jahren an der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) vorsieht. Auch andere Hochschulstandorte wie Weimar, Erfurt oder Ilmenau leiten den Stellenabbau ein. So werden thüringenweit etwa 300 Vollzeitstellen gestrichen. Dies würde bis zu 500 Wissensch...
Weiterlesen

 

STEPAgainst – PIRATEN Thüringen rufen zur Unterstützung der Proteste am 22. November in Jena auf

Der Struktur- und Entwicklungsplan (StEP) des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur sieht bis zum Jahr 2020 drastische Kürzungen der Hochschulfinanzierung in Thüringen vor. So sollen allein in Jena 10% der Mittel gekürzt werden. Aus den Reihen der Studierenden der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) regt sich deshalb massiver Widerstand. Die Wut richtet sich vor allem gegen den Thüringer Kulturminister Christoph Matschie. Doch auch der Rektor der FSU, Prof. Klaus Dicke, steht f...
Weiterlesen

 

Lehrerausbildung in Thüringen

Heute stand im Thüringer Landtag die Änderung des Thüringer Lehrerbildungsgesetzes und die Thüringer Verordnung über die Ausbildung und zweite Staatsprüfung für Lehrämter auf der Tagesordnung [1]. »Wir Piraten schlagen eine grundlegende Reform des Lehramtsstudiengangs [2] vor. Im Bachelorstudium sollten zunächst allgemeine Grundlagen in Didaktik und Pädagogik unterrichtet werden. Darüber hinaus halten wir zwei bis drei Semester praktische Arbeit an Bildungseinrichtungen für notwendig. Im Mast...
Weiterlesen

 

PIRATEN Thüringen unterstützen Bildungsdemo in Gotha

Für Samstag, den 27.04.2013, rufen Schulelternvertreter aus dem Landkreis Gotha alle Schüler und Eltern zu einer Demonstration gegen Unterrichtsausfall und Lehrermangel [1] ab 11:00 Uhr auf dem Neumarkt auf. Da auch die PIRATEN Thüringen die derzeitige Bildungspolitik des Landes beanstanden [2], werden sie die Demonstration unterstützen. Die Gothaer Schulelternvertreter bemängeln unter anderem Unterrichtsausfälle von 5 bis 9 Prozent, mehr Abgänge als neu eingestellte Lehrer, die ungeklärte Ve...
Weiterlesen

 

Inklusion ist keine Sparmaßnahme

Die Aktion “Piratengedanken” ermöglicht es jedem Pirat seine Gedanken zu einem Thema seiner Wahl zu veröffentlichen. Diese Ausführungen sind keine Aussagen der Piratenpartei oder der PIRATEN Thüringen. Es handelt sich lediglich um Einzelmeinungen von Mitgliedern. **********************************************
Die UNO-Konvention zur Inklusion schreibt vor, dass allen Schülern gleiche Voraussetzungen zum Lernen geschaffen werden sollen. Gemeint ist damit, dass zum Beispiel jemand, der im ...
Weiterlesen

 

Mehr Bürgerbeteiligung und Reform der Lehrerausbildung – PIRATEN Thüringen erweitern ihre Positionen

Am Sonntag, dem 17. März 2013, dem zweiten Tag ihres Landesparteitags in Erfurt-Schmira, haben die PIRATEN Thüringen über Programm- und Satzungsänderungsanträge abgestimmt. Von über 50 eingereichte...
Weiterlesen

 

In Thüringen macht der Finanzminister die Bildungspolitik

Die Aussage des Thüringer Finanzministers Voß zu den neuen Tarifverträgen im öffentlichen Dienst [1] verdeutlicht nach Meinung der PIRATEN, wer in Thüringen die Bildungspolitik macht. Mit seiner Ankü...
Weiterlesen

 

Indexseiten: Inhaltsfuß

Weitere Informationen

Termine

25. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

26. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

13. April 2017
  • Aufstellungsversammlung des Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 des Wahlkreises 196

    13. April 2017 @ 18:00 - 20:00
    Grünes Tor “Zum Hopfengarten“, Weidebrunner Gasse 12 (in 98574 Schmalkalden)

    Vorläufige Tagesordnung

    TOP 1: Eröffnung durch den amtierenden Vorstand des KV Schmalkalden-Meiningen
    TOP 2: Wahl der Versammlungsämter, Zulassung von Presse, Gästen, Ton- und Bildaufzeichnungen sowie Gastreden
    TOP 3: Beschluss der Tages- und Geschäftsordnung, Formalien
    TOP 4: Bericht des Vorstandes des Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen
    TOP 5: Planungen zur Bundestagswahl (Inhaltliche Schwerpunkte und Wahlkampf)
    TOP 6: Vorstellung der Direktkandidaten für den WK 196 zur Bundestagswahl 2017
    TOP 7: Wahl des Direktkandidaten
    TOP 8: Schlussworte des Vorstandes und des Direktkandidaten

    Akkreditiert wird jedes Mitglied, das im Land Thüringen am Tag der Aufstellungsversammlung das aktive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag und im 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg seinen Hauptwohnsitz hat.

    Insbesondere bedeutet dies,

    dass die Person die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss,

    am Wahltag volljährig sein muss,

    in der Vergangenheit einmal mindestens 3 Monate in der Bundesrepublik gewohnt haben muss,

    seinen aktuellen Wohnsitz im Land Thüringen im Wahlkreis 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg (oder, falls er keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seinen letzten Wohnsitz) haben muss

    nicht Mitglied einer anderen Partei als der Piratenpartei sein darf

    nicht wegen Richterspruchs das Wahlrecht aberkannt bekommen haben darf

    nicht einen Betreuer für alle seine Angelegenheiten bestellt bekommen haben darf

    nicht in dauernder strafrechtlich-psychatrischer Unterbringung ist

    Wenn Du Amt für Liste kandidieren möchtest, so sende bitte eine E-Mail ein vorstand@piraten-thueringen.de

    Hinweis: Auf der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 sind nur solche Parteimitglieder wahlberechtigt, die zum Zeitpunkt der Aufstellungsversammlung auch bei der Bundestagswahl selbst wahlberechtigt wären.

    Häufige Missverständnisse: Vollkommen unerheblich ist, ob die Person Ihre Mitgliedsbeiträge bezahlt hat, Mitglied in der Gebietsgliederung ist, Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied verhängt wurden oder andere, nicht explizit oben aufgeführten Gründe.

    Falls Du noch Anregungen für die Tagesordnung hast, wende Dich bitte an uns.

    Weitere Details anzeigen

22. April 2017