Wirtschaftwoche erfindet Finanzskandal der Piratenpartei

Aus gegebenen Anlass hat sich Irmgard Schwenteck, Schatzmeisterin der PIRATEN Thüringen, zum kürzlich veröffentlichten Artikel der Wirtschaftswoche, der einen ”Finanzskandal“ der Piratenpartei beschreibt, auf ihrem Blog [1] geäußert.
 
Mal wieder am Abgrund
Autor: Irmgard ❢ 28. August 2012 (mehr …)

 

Vielen Dank CCC!

Kommentar: Der Chaos Computer Club ist eine respektierte Institution, nicht nur bei uns, sondern weltweit. Nicht nur im Computerumfeld, sondern, –und das muss deutlich hervorgehoben werden–, auf dem Gebiet der Verteidigung unserer Bürgerrechte. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der CCC mit so einer Geschichte an die Öffentlichkeit geht, wenn sie sich nicht zu 100% sicher sind. Was ist gerade los? Ich fühle mich Jahre zurückversetzt. Leute bekommen in die Wohnung eine Wanze instal...
Weiterlesen

 

Freylich dumm!

Die Aktion "Piratengedanken" ermöglicht es jedem Pirat seine Gedanken zu einem Thema seiner Wahl zu veröffentlichen. Diese Ausführungen sind keine Aussagen der Piratenpartei oder der PIRATEN Thüringen. Es handelt sich lediglich um Einzelmeinungen von Mitgliedern. (mehr …)

 

Ein neuer Zeitgeist bringt viel Wind ins Piratensegel

Kommentar: Der Spitzenkandidat der Berliner Piraten, Andreas Baum, äußert sich zu den Angriffen aus anderen politischen Lagern. Nachdem die Kandidatin der Grünen, Renate Kühnast, öffentlich mutmaßte, dass die Piratenpartei wohl noch zu resozialisieren sei, lehnte sich Klaus Wowereit besonders weit aus dem geöffneten Fenster, indem er die Wahlprinzipien der Piraten verfälscht darstellte, um öffentlich seiner Angst, vor weiterem Stimmenverlust Ausdruck zu verleihen. (mehr …)

 

Lust statt Frust: PIRATEN

Kommentar: Die Piratenpartei steht in Berlin kurz vor dem Einzug in das Landesparlament. Aktuelle Umfragen gehen von 5,5 - 6,5 Prozent aus, womit man deutlich vor der FDP liegt. Ein Blick in die heiße Phase des Wahlkampfes und somit die Frage: Was ist es, das die PIRATEN so erfolgreich macht? Sie wirken frisch und interessant, die 12.000 Plakate der PIRATEN. Keine Politikerporträts auf Hochglanz getrimmt, dafür neue Themen und Gesichter "normaler Menschen", die immer mehr Berliner anzus...
Weiterlesen

 

Kommentar: Das ist Thüringen

Das ist Thüringen: Tradition hat Zukunft!  Ausgaben verringern ist freilich ein richtiger Schritt, Schulden abzubauen und den Haushalt in den Griff zu bekommen. Dennoch retten wir mit Steuergeldschulden Banken und zahlen Boni an deren Chefs. Aber wie heißt es so schön: "Wir retten den Euro". Da bleibt freilich kein Geld mehr für unsere Thüringer Kommunen übrig, die sich laut aktuellem Entwurf, 2012 mit 25% weniger Schlüsselzuweisungen begnügen dürfen. Weimar soll 5,8 Millionen Euro weniger be...
Weiterlesen

 

50 Jahre später

Die geografische Spaltung ist überwunden, virtuelle Spaltung wird gerade aufgebaut. Einhergehend mit einer Neuinstallation eines Überwachungsinstrumentarium der Bürger hin zu einer totalen und totalitären, globalen Überwachungsgesellschaft. Wir stehen für die Informationelle Selbstbestimmung, den freien Zugang zu Wissen und Kultur und die Wahrung der Privatsphäre als die Grundpfeiler der zukünftigen Informationsgesellschaft. Nur auf ihrer Basis kann eine demokratische, sozial gerechte, freihe...
Weiterlesen

 

Indexseiten: Inhaltsfuß

Weitere Informationen

Termine

25. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

26. März 2017
  • Bundesparteitag 2017.1

    25. März 2017 - 26. März 2017
    Heinrich Heine Gesamtschule Düsseldorf

    An diesem Parteitag dreht sich alles um unser Programm. Außerdem stimmen wir darüber ab, ob wir zur Bundestagswahl mit einem Spitzenkandidaten, einem Duo oder einem Trio antreten und welche der Spitzenkandidaten es sein werden.
    https://www.piratenpartei.de/2017/02/07/einladung-zum-bundesparteitag-2017-1/

    Die vorläufige Tagesordnung

    TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Bundesvorstand
    TOP 2 Wahl der Versammlungsämter
    TOP 3 Beschluss über Geschäftsordnung
    TOP 4 Beschluss der Tagesordnung
    TOP 5 Satzungsänderungsanträge
    TOP 6 Programmanträge und Positionspapiere
    TOP 6.1 Grundsatzprogrammanträge
    TOP 6.2 Wahlprogrammanträge
    TOP 6.3 Positionspapiere
    TOP 7 Bestimmung des oder der Spitzenkandidaten
    TOP 8 Sonstige Anträge
    TOP 9 Schließung der Versammlung und Abbau

    https://www.facebook.com/events/673816506157292/

    Weitere Details anzeigen

13. April 2017
  • Aufstellungsversammlung des Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 des Wahlkreises 196

    13. April 2017 @ 18:00 - 20:00
    Grünes Tor “Zum Hopfengarten“, Weidebrunner Gasse 12 (in 98574 Schmalkalden)

    Vorläufige Tagesordnung

    TOP 1: Eröffnung durch den amtierenden Vorstand des KV Schmalkalden-Meiningen
    TOP 2: Wahl der Versammlungsämter, Zulassung von Presse, Gästen, Ton- und Bildaufzeichnungen sowie Gastreden
    TOP 3: Beschluss der Tages- und Geschäftsordnung, Formalien
    TOP 4: Bericht des Vorstandes des Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen
    TOP 5: Planungen zur Bundestagswahl (Inhaltliche Schwerpunkte und Wahlkampf)
    TOP 6: Vorstellung der Direktkandidaten für den WK 196 zur Bundestagswahl 2017
    TOP 7: Wahl des Direktkandidaten
    TOP 8: Schlussworte des Vorstandes und des Direktkandidaten

    Akkreditiert wird jedes Mitglied, das im Land Thüringen am Tag der Aufstellungsversammlung das aktive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag und im 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg seinen Hauptwohnsitz hat.

    Insbesondere bedeutet dies,

    dass die Person die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss,

    am Wahltag volljährig sein muss,

    in der Vergangenheit einmal mindestens 3 Monate in der Bundesrepublik gewohnt haben muss,

    seinen aktuellen Wohnsitz im Land Thüringen im Wahlkreis 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg (oder, falls er keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seinen letzten Wohnsitz) haben muss

    nicht Mitglied einer anderen Partei als der Piratenpartei sein darf

    nicht wegen Richterspruchs das Wahlrecht aberkannt bekommen haben darf

    nicht einen Betreuer für alle seine Angelegenheiten bestellt bekommen haben darf

    nicht in dauernder strafrechtlich-psychatrischer Unterbringung ist

    Wenn Du Amt für Liste kandidieren möchtest, so sende bitte eine E-Mail ein vorstand@piraten-thueringen.de

    Hinweis: Auf der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 sind nur solche Parteimitglieder wahlberechtigt, die zum Zeitpunkt der Aufstellungsversammlung auch bei der Bundestagswahl selbst wahlberechtigt wären.

    Häufige Missverständnisse: Vollkommen unerheblich ist, ob die Person Ihre Mitgliedsbeiträge bezahlt hat, Mitglied in der Gebietsgliederung ist, Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied verhängt wurden oder andere, nicht explizit oben aufgeführten Gründe.

    Falls Du noch Anregungen für die Tagesordnung hast, wende Dich bitte an uns.

    Weitere Details anzeigen

22. April 2017