Pressemeldung Thüringen

Thüringer Piraten schwänzen Bundesparteitag

Pressemitteilung – Veröffentlicht am 9. Juli 2009

Die Mitglieder des Landesverbands Thüringen der Piratenpartei Deutschland verzichteten geschlossen auf die Teilnahme am Bundesparteitag der Piraten, der am vergangenen Wochenende in Hamburg stattfand. Grund dafür waren nicht etwa politische Diskrepanzen, sondern die Jagd nach Unterstützer-Unterschriften in Thüringen. Rund 2000 dieser Unterschriften werden bis zum 23. Juli benötigt, damit die Piratenpartei zur Bundestagswahl auch auf dem Thüringer Stimmzettel steht.

Am Wochenende waren die Piraten Thüringens deshalb mit Info-Ständen in Eisenach und Erfurt präsent. Allein dort konnten sie über 300 Unterschriften sammeln. Hendrik Stiefel der Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Thüringen meinte erfreut: »Wie aktuell wir mit unseren Themen sind, zeigt uns die Reaktion der Unterstützer, wenn sie das Formular ausfüllen. Jeder zweite wollte sehr genau wissen, was denn jetzt mit seinen Daten geschieht.«

Für nächste Woche sind weitere Info-Stände geplant, unter anderem in Jena. Dort war der Stimmenanteil zur Europawahl doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Die PIRATEN erhielten 1,8 % und landeten auf Platz 6.

Der aktuellen Stand der Unterschriften-Aktion kann auf der Website http://www.piraten-thueringen.de verfolgt werden. Dort befindet sich auch das amtliche Formular zum Herunterladen und Ausfüllen.

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Landespressestelle Thüringen der Piratenpartei Deutschland
Verantwortlich für den Versand dieser Pressemitteilung: Landespressestelle Thüringen der Piratenpartei Deutschland
Verantwortlicher Redakteur: Daniel Flachshaar