Tag Umwelt

Ein Kommentar von Bernd Schreiner Da hat auch der geschäftsführende Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt gegen alle Gepflogenheiten bei Unstimmigkeiten in der Koalition auf EU-Ebene mit einer Enthaltung zu votieren, einer Verlängerung der Zulassung von Glyphosat zugestimmt. Mit dieser Dreistigkeit macht sich der Biodiversität für das Leben in unserem Land massiv zu schaden. Dabei geht es längst nicht mehr nur um Giftwirkungen auf Mensch und Tier direkt, auch w...
Weiterlesen

 

Am gestrigen Donnerstag, dem 18. Juli, hat das Bundesverwaltungsgericht die Klage der Gemeinde Großbreitenbach im Ilmkreis, einer Waldbesitzergemeinschaft und zweier Grundstückseigentümer gegen den geplanten Bau der 380kV-Stromtrasse abgelehnt [1].  Begründet wurde dies mit der wichtigen Funktion der Trasse im deutschen und europäischen Stromnetz sowie der Verbindlichkeit des Energieleitungsausbaugesetzes. Die PIRATEN Thüringen sind enttäuscht über die Abweisung der Klage gegen die 380kV-Stro...
Weiterlesen

 

Das Verwaltungsgericht in Kassel stoppte vor kurzem einen Eilantrag der Gemeinde Gerstungen (Wartburgkreis), der Bürgerinitiative "Für ein lebenswertes Werratal" und des Thüringer Verbandes für Angeln und Naturschutz, der sich gegen die Einleitung von Salzwasser in den Boden aussprach. Die Kammer begründete die Abweisung des Eilantrags mit einer Interessenabwägung [1] Die PIRATEN Thüringen sehen darin ein falsches Signal für Umwelt und Natur.
 
Seit vielen Jahrzehnten werden die...
Weiterlesen

 

Umweltminister Altmaier will Studie abwarten und Problem aussitzen Am Dienstag, den 31.07.2012 besuchte Bundesumweltminister Peter Altmaier Wenigenlupnitz in Thüringen. Die Bürgerinitiativen gegen Fracking nahmen das zum Anlass, um Peter Altmeier einen offenen Brief zu überreichen. Die PIRATEN Thüringen waren auch unter den Demonstranten und nutzten die Gelegenheit, um mit Peter Altmaier zu sprechen. (mehr …)

 

Anlässlich des angekündigten Besuchs von Bundesumweltminister Peter Altmaier in Thüringen fordern die PIRATEN Thüringen eine grundsätzliche Richtungsänderung in der deutschen Energiepolitik. »Wir müssen realistisch sein: Gegen den Willen der Bevölkerung ist eine Einlagerung von CO2 im Boden nicht durchzusetzen«, so wird Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) durch die Stuttgarter Zeitung zitiert [1]. Die PIRATEN Thüringen stellen sich die Frage, weshalb er dann selbst am 7. Juli 2011 bei d...
Weiterlesen

 

»Auch wenn man weitere Forderungen an die Entscheidung des Landtages stellen könnte, ist das klare Bekenntnis des Landtages gegen Gasgewinnungen durch Fracking ein erster Schritt in die richtige Richtung, um uns von der fossilen Abhängigkeit zu lösen«, so Bernd Schreiner, Umweltpirat und Energieexperte. (mehr …)

 

Klaus Breil ist Bundestagsmitglied und energiepolitischer Sprecher der FDP- Fraktion. In einer heutigen Pressemitteilung seiner Partei fordert er nicht nur den technisch fragwürdigen Stand-by-Betrieb eines Atomkraftwerks, sondern auch den Ersatz der wegfallenden Kraftwerksleistung durch den "Aufbau von konventionellen Ersatzkapazitäten". (mehr …)

 

Die „Abstimmung per Reifen“, wie es dieser Tage durch die Medien schallte, zeigt, dass die Bürger sehr wohl in der Lage sind, über ihr Konsumverhalten maßgeblich die Entscheidungen der Regierung auch zwischen den Wahlen stark zu beeinflussen. Leider wird dabei weniger das wirkliche Problem rund um den Biospritanteil E10 aufgezeigt. Dieses aus Pflanzenmasse gewonnene Ethanol, das einst angetreten ist, um zur Verbesserung der Klimabilanz des Strassenverkehrs beizutragen, ist ein zweischneidiges...
Weiterlesen

 

Indexseiten: Inhaltsfuß

Weitere Informationen